KALENDER: ÖFFNUNGSZEITEN, MÄRKTE & TERMINE

16.08. -19.08.19 BUGA Heilbronn, I-Punkt Grün: Ausstellung Vorträge Tomatenliebe: Anbau, Sortenvielfalt

Fr. 16.08- Mo 19.00 Uhr Ausstellung Vorträge um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Im Gebäude des I-Punkt Grün können Sie von ca. 10.00 -17.00 Uhr eine Ausstellung mit ca. 80 verschiedenen Tomatensorten ansehen und  während der Vorträge einiges über ihren Anbau im Garten, ihre Sortenverwendung an verschiedenen Standorten  erfahren.  Hintergrundinfos zu meinen Vorträgen finden sie hier:
https://www.lilatomate.de/de/alles-tomate/pflanzen-im-klimastress-2018-2019.html oder in meiner Tomatologie unter bspw.: https://www.lilatomate.de/de/alles-tomate/tomatologie/tomatologie-2-tomatengesundheit/nichtparasitaere-krankheitsbilder-a-z/sonnenbrand-an-tomatenfruechten-und-pflanzen.html

Weitere und aktuelle  Informationen auf der webseite: I-Punkt Grün.

 

22.08.2019 19.30 Uhr Buchhandlung Frank, Grünstadt Vortrag und Verkostung: Tomatenliebe- Anbau und Verwendung der Sortenvielfalt

Do. 22.08.2019 Beginn 19.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

- Vortrag, Workshop rund um den Tomatenanbau und Verwendung der Sortenvielfalt im Hausgarten
- Fruchtausstellung und Sortenverkostung
- Antworten auf Ihre Fragen
- Saatgut

Wissenswertes rund um den Tomatenanbau im Hausgarten:

  • Pflanzenanzucht und Weiterkultur im Garten: Wann wird ausgesäht und wie gelingt es bis spät gesunde, ertragreiche Tomaten im Garten zu haben?
  • Die richtigen Sorten für den jeweiligen Gartenstandort auswählen: Welche Sorten gedeihen am besten im Topf, Hochbeet, Freiland, unter einer Tomatenüberdachung oder im Gewächshaus?
  • Besonderheiten beim Tomatenanbau im Topf, Hochbeet, Freiland, unter Dach oder im Gewächshaus
  • Umgang mit gestressten Pflanzen und Tomatenkrankheiten: Braunfäule, Fruchtendfäule, Grünkragen
  • Praktisches zum Tomatenanbau: ausgeizen, anbinden, stabile Pflanzgestelle bauen,  die Wahl des passenden Gewächshäuses
  • Tomaten wässern: wie in welcher Wetterperiode
  • Passendes Kleinklima für Tomatenpflanzen
  • Gute Pflanzpartner für Tomaten
  • Tomatenfrüchte nachreifen lassen
  • Wann sind Tomatenfrüchte reif? Besonderheiten bei der Reife von grünen, weißen, braunen, blauen Tomaten
  • Tipps zur Saatguternte. Was bedeutet "Samenfest" und was "F1-Hybride"
  • Ihre Fragen...


Die große Sortenvielfalt der Tomaten ermöglich es uns die leckeren Früchte nahe zu überall im Garten wachsen zu lassen.
Es gibt kaum 20 cm  hohe Tomatenzwerge, die als leckere Tischdekoration dienen, 30 - 60 cm hohe Buschtomaten, die am besten in Töpfen oder Hochbeeten gedeihen, moderate nur 1,6 -1,8m hohe Stabtomaten für das Kleingewächshaus und viele freilandtaugliche Sorten mit einer langen Erntezeit.
2018 war ein extremes Gartenjahr. Hitze und Trockenheit setzten den Tomaten sehr zu. Obwohl die Pflanze in einem warmen Klima beheimatet ist gedeihen nicht alle Sorten bei Temperaturen von über 30 °C. Da hilft eine gute Pflege leider nicht viel weiter. Vor allen, die an eher kühleres Sommerwetter angepassten Sorten litten in diesem Sommer. Andere Sorten wiederum gediehen prächtig.  Eine breite Sortenvielfalt und verschiedene Anbaumethoden bringen auch in mäßigen Sommern eine gute Ernte.

Ich baue seit 1999 seltene Tomatensorten im Topf, im Freiland im Gewächshaus und unter einem Regendach an. Wichtig sind mir der Erhalt von leckeren, hausgartenbewährten Tomatensorten sowie ihr gärtnerischer Umgang und ihre Verwendung.  Seit 2003 bietete ich auf Märkten und seit 2009 ab Hof viele verschiedene Tomatensorten an und erfahre auch von meinen Kunden wie sich die Sorten in deren Gärten entwickeln .
Bei dieser Veranstaltung können Sie einen Einblick in die bunte Welt der Tomaten bekommen und vieles davon in der nächsten Saison in Ihrem Garten umsetzen.
Ich bringe mein Saatgut mit und natürlich Kostproben von besonderen Sorten aus meinem Garten mit.

Infos, Veranstalter, Adresse:
Buchhandlung Frank

Bahnhofstr. 3
67269 Grünstadt
Tel.: 06359 – 807971
gruenstadt@buchhandlungfrank.de
www.buchhandlungfrank.de

 

 

 

 

 

 

 

Fr. 30.08.2019 17.00 -20.30 Uhr "Tomaten" Gartenführung, Workshop

Rund um die Tomatengärtnerei

30. August 2019 von 17:00 - 20:30 Uhr

Bei einer Gartenbegehung lernen die Teilnehmer die faszinierende Sortenvielfalt der Tomaten kennen. Ca. 100 verschiedene Tomatensorten an den 4 unterschiedlichen Standorten vom ungeschützten Freiland, überdachtem Freiland, im Gewächshaus und im Topf bzw. Hochbeet gedeihen im Garten von lilatomate. In diesem Workshop erfahren Sie Wissenswertes über den standortgerechten Anbau, die Eigenschaften und die Verwendung verschiedener Tomatensorten. Neben Praxistipps gibt es auch die Möglichkeit, Tomaten zu probieren.

Zum Herbst hin können wir noch eher die Tomatengesundheit der einzelnen Sorten feststellen. Der Geschmack einiger Tomatensorten verändert sich und wir bekommen einen weiteren Überblick über die Sortenvielfalt und welche Sorten die passendsten für unsere Individuellen Belange sind.

Bei den Workshops können wir viel intensiver auf aktuelle Themen eingehen.  Vom Inhaltlichen wird hier deutlich mehr Wissen mehr vermittelt.  Anders als bei meinen öffentlichen Gartenführungen ist hier die Teilnehmerzahl auf +- 12 Personen beschränkt:  Kurz der Workshop lohnt sich!

Veranstalter & Ort: lilatomate, Goethestr. 9, 67459 Böhl-Iggelheim.

Infos unter: http://www.pfaelzerwald.de/termin/rund-um-die-tomatengaertnerei/

Anmeldung über: m.mayerpfaelzerwald.bv-pfalz.de

31.08.19 11 -16.00 Uhr OFFENER GARTEN BEI LILATOMATE Böhl-Iggelheim

Sa. 31.08.2019 11.00 - 16.00 Uhr  (Achtung: Termin wurde Anfang Mai 19 auf den Samstag vorverlegt)

  • Tomatensortenausstellung
  • Möglichkeit zum Früchte probieren und Saatgutkauf
  • Gartenführungen (ca. 20 -40 Minuten, ca. gegen 11.30, 13.00, 15.30 Uhr, nach Bedarf...)
  • Abgabe von besonderen Stauden und kleinen Sträuchern gegen Spende

(Eintritt frei)

Melanie Grabner´s lilatomate
Goethestraße 9
67459 Böhl-Iggelheim
(Mein Garten liegt nur 3 Geminuten S-Bahnstation "Böhl-Iggelheim")
www.lilatomate.de
Eintritt frei

Den Garten in der Goethestraße 9 in Böhl-Iggelheim, Ortsteil Böhl, nutze ich inzwischen seit 2006.
Der Garten hat sich Jahr um Jahr gewandelt und ist eine Kombination aus Natur- und Nutzgarten.Circa alle 1,5 bis 2 Stunden führe ich Sie durch meinen Garten. Sie erhalten einen Einblick in die bunte Welt der Tomaten und wo diese Gartenschätze überall wachsen können: Vom Gewächshaus bis zum Tomatenweinberg.
Beim meinen Gartenführungen können Sie einiges über den praktischen Tomatenanbau, Vermeidung von Tomatenkrankheiten, die Sortenvielfalt und viele andere Gartenthemen erfahren.  Ich gehe immer wieder auf die Besonderheiten des aktuellen Gartenjahres ein.  Es gibt immer wieder Neues zu erfahren.
Ebenso wichtig wie der Nutzgarten ist mir mein artenreicher Stauden und Gehölzgarten mit vielen heimischen Sorten.
Sie können an dem Tag die Schönheit der Pflanzen auf sich wirken lassen, Saatgut und manche überzählige Gartenstaude erwerben.
Ebenso können Sie mein Saatgut und manche Pflanzenschätze erwerben.

Abgabe von besonderen Gartenpflanzen

Da ich meinen Garten immer wieder umgestalte können Sie passend zur besten Staudenpflanzzeit viele besondere Gartenpflanzen und kleine Sträucher gegen Spende oder kleinen Kostenbeitrag erwerben. 
Bepackt mit Spaten oder Pflanzenstecher grabe ich Ihnen besondere Pflanzen wie Flockenblumen, immergrüne Iris, Akelei, Glockenblumen, Erdbeeren, Christrosen, viele Kräuter, Johannisbeeren und vieles mehr aus. Die Pflanzen haben den Vorteil, das sie viele Jahre sich gut entwickeln konnten und daher kräftiger sind - allerdings sollten sie bald in ihr neues Beet gesetzt werden. Bitte bringen Sie sich große Gefäße mit.
 

 

7.9.19 Geisenheim Vortrag mit Verkostung: Tomatenliebe -Anbau und Sortenkunde

Samstag, 7. September 2019 ab 15.00 Uhr in der Hochschule in Geisenheim, Von Lade-Str. 1 in 65366 Geisenheim

- Vortrag, Workshop rund um den Tomatenanbau und Sortenvielfalt im Hausgarten
- Fruchtausstellung und Sortenverkostung
- Saatgut

Wissenswertes rund um den Tomatenanbau im Hausgarten:

  • Pflanzenanzucht und Weiterkultur im Garten: Wann wird ausgesäht und wie gelingt es bis spät gesunde, ertragreiche Tomaten im Garten zu haben?
  • Die richtigen Sorten für den jeweiligen Gartenstandort auswählen: Welche Sorten gedeihen am besten im Topf, Hochbeet, Freiland, unter einer Tomatenüberdachung oder im Gewächshaus?
  • Umgang mit gestressten Pflanzen und Tomatenkrankheiten: Braunfäule, Fruchtendfäule, Grünkragen
  • Praktisches zum Tomatenanbau: ausgeizen, anbinden, stabile Pflanzgestelle bauen,  die Wahl des passenden Gewächshäuses
  • Tomaten wässern: wie in welcher Wetterperiode
  • Passendes Kleinklima für Tomatenpflanzen
  • Gute Pflanzpartner für Tomaten
  • Tomatenfrüchte nachreifen lassen
  • Wann sind Tomatenfrüchte reif? Besonderheiten bei der Reife von grünen, weißen, braunen, blauen Tomaten
  • Tipps zur Saatguternte. Was bedeutet "Samenfest" und was "F1-Hybride"
  • Ihre Fragen...


Die große Sortenvielfalt der Tomaten ermöglich es uns die leckeren Früchte nahe zu überall im Garten wachsen zu lassen.
Es gibt kaum 20 cm  hohe Tomatenzwerge, die als leckere Tischdekoration dienen, 30 - 60 cm hohe Buschtomaten, die am besten in Töpfen oder Hochbeeten gedeihen, moderate nur 1,6 -1,8m hohe Stabtomaten für das Kleingewächshaus und viele freilandtaugliche Sorten mit einer langen Erntezeit.
2018 war ein extremes Gartenjahr. Hitze und Trockenheit setzten den Tomaten sehr zu. Obwohl die Pflanze in einem warmen Klima beheimatet ist gedeihen nicht alle Sorten trotz gießen bei 30 °C und mehr. Vor allen, die an eher kühleres Sommerwetter angepassten Sorten litten in diesem Sommer. Andere Sorten wiederum gediehen prächtig.   Eine Sortenvielfalt und verschiedene Anbaumethoden bringen aber auch in mäßigen Sommern eine gute Ernte.

Ich baue seit 1999 seltene Tomatensorten im Topf, im Freiland imGewächshaus und unter einem Regendach an. Wichtig sind mir der Erhalt von leckeren, hausgartenbewährten Tomatensorten sowie ihr gärtnerischer Umgang und ihre Verwendung.  Seit 2003 bietete ich auf Märkten und seit 2009 ab Hof viele verschiedene Tomatensorten an und erfahre auch von meinen Kunden wie sich die Sorten in deren Gärten entwickeln .
Am Samstag können Sie einen Einblick in die bunte Welt der Tomaten bekommen und vieles davon in der nächsten Saison in Ihrem Garten umsetzen.
Ich bringe mein Saatgut mit und natürlich Kostproben von besonderen Sorten aus meinem Garten mit.

Infos, Adresse vom Veranstalter:
Rheingauer Verein der Gartenfreunde

Karl Stenger
Geschäftsführer vom Rheingauer Verein der Gartenfreunde
Breslauer Str. 22
D 65385 Rüdesheim am Rhein
Email: Rheingauer-Gartenfreunde@web.de

 

 

 

 

 

 

 

 

So 8.9 und Mo 9.09.19 Bundesgartenschau Heilbronn, I-Punkt Grün: Ausstellung Vorträge Tomatenliebe: Anbau, Sortenvielfalt

So. 8.09- Mo 9.09.19 Ausstellung Vorträge um 11.00, 13.00 und 15.00 Uhr

Im Gebäude des I-Punkt Grün können Sie von ca. 10.00 -17.00 Uhr eine Ausstellung mit ca. 80 verschiedenen Tomatensorten ansehen und  während der Vorträge einiges über ihren Anbau im Garten, ihre Sortenverwendung an verschiedenen Standorten  erfahren. Nicht zu kurz kommen die Folgeschäden durch die aktuelle extreme Sommerwitterung.

Weitere und aktuelle  Informationen auf der webseite: I-Punkt Grün.

Bitte vergewissern Sie sich vor dem Besuch einer Veranstaltung bei den Veranstaltern (siehe Links) ob die Daten noch stimmen.

Weitere bundesweite Termine rund um das Thema Selbstversorung und samenfeste Sorten:
VEN: www.nutzpflanzenvielfalt.de/termine

Auf derselben Internetseite gibt es eine Landkarte wo welche Erhalter -Innen aktiv sind. LINK