TERMINE ÖFFNUNGSZEITEN

Saatgutverkauf im Herbst

bei Melanie Grabner's lilatomate, Goethestraße 9, 67459 Böhl-Iggelheim Ortsteil Böhl, nahe der S-Bahnstation (Mannheim-Kaiserslautern)

ab 24.09.2020  immer Freitags, Samstags von 11.00 -13.00 Uhr,
ab Mitte Oktober immer Freitags Nachmittags von 15 - 17.00 Uhr

  • Möglichkeit zum Saatgutkauf ( Das ist selbstverständlich auch ohne Gartenbesichtigung möglich.)
  • Möglichkeit zur Gartenbesichtigung
  • Wenn es die Witterung und die Gegebenheiten erlauben, können Sie frische Setzlinge, Ableger von meinen Gartenpflanzen auf Spendenbasis mitnehmen.
  • Bitte beachten Sie, dass ich keine Tomatenfrüchte verkaufe.

Sie bekommen einen Einblick wie groß die Pflanzenvielfalt in einem Hausgarten sein kann und wie unterschiedlich die verschiedensten Gartenbereiche vom kleinem Topfgarten, Hochbeet, Gewächshaus und Freilandflächen gedeihen können. Lassen Sie die Schönheit der Pflanzen auf sich wirken... Die Saatgutpäckchen kosten pro Portion und unabhängig von den Sorten 3,00€.

Nach wie vor nehme ich "nur" Bargeld an. Desinfektion steht bereit.

 

 

17.- 19.09.2021 BUGA Erfurt Stand I-punkt grün Untergeschoß Deutsches Gartenbaumuseum

Ich bin wieder bei der Buga diesmal mit vielen Vorträgen rund um den Tomatenanbau dabei.
Die Vorträge finden im Innenhof des deutschen Gartenbaumuseum auf dem EGA Gelände statt und im Nebenraum ist die Ausstellung zu sehen.

 

17.- 19.09.2021
10:30 - 17:00 Uhr – Tomatenausstellung Seltene Sorten bei  I-Punkt Grün dt. Gartenbaumuseum

11.00 Uhr - 1 Von Tomatenfrust zur Tomatenlust:  Tomatengesundheit und Zusammenhänge
13.00 Uhr - 2 Tomaten und Co in Hochbeeten und Töpfen anbauen
15.00 Uhr - 3 Tomatenpflege und die Bedeutung von gutem Kompost
                   - 4 Fragen und Antworten zum Tomatenanbau und Sortenvielfalt.

 

Vortrag 1:   Von Tomatenfrust zur Tomatenlust:  Tomatengesundheit und Zusammenhänge

 

Konkrete Abwehrmaßnahmen bei bestehenden Krankheiten wie Braunfäule, Samtfleckenkrankheit, 

Schädlingen wie Schnecken, Milben, Läusen, Gartenwanzen,

 oder Schadsymptomen wie Sonnenbrand, Fruchtendfäule, Grünkragen, aufgeplatzte Früchte, unbefruchtete Tomatenblüten.

 

Schritte um die Pflanzengesundheit zu stärken. 

z.b. in Form von Pflanzenabständen, angemessener Düngung, Humusaufbau, Optimierung des Gartenstandortes, Tomatendächer und Gewächshauskulturen,

 

Möglichkeiten und Grenzen des Biologischen Gärtnerns im Hausgarten 

 Zusammenhänge von intensiver Landnutzung in Agrar und Bau auf das Gedeihen der Pflanzen im Hausgarten

 

 

 

Vortrag 2:   Tomaten und Co in Hochbeeten und Töpfen anbauen 

Gefäßauswahl und Erden,  Wiederaufbereitung von gebrauchten Erden, 

 

Pflanzenauswahl wie niedrig wachsende Tomatensorten,

 

Erfahrungen mit Hochbeeten und ihre Vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten als Beet, Arbeitstisch, Komposttierfläche 

 

 

 

Vortrag 3:    Tomatenpflege und die Bedeutung von gutem Kompost

 

Passende Tomatensorten für jeden Standort finden wie niedrige Sorten für den Topfanbau,  Robuste fürs Freiland,  Wärmebedürftige ins Gewächshaus. 

 

Erfahrungen mit dem Pflanzen,  Aufbinden, Aufleiten,  Entgeitzen, Ernten, von Tomaten,

passende Begleitpflanzen wählen 

 

Unterschiede des Pflanzenwachstums im  Gewächshaus, Topf/Hochbeet, und  im Freilandanbau mit und ohne Überdachung, Was ist dann bei der Kultur zu beachten? 

 

 

 

Vortrag 4:  Tomatenpflanzenanzucht und Saatgutgewinnung

 

Tomatenanzucht von der Aussaat bis zum Auspflanzen im Garten

 

Verwendungsmöglichkeiten der verschiedenen Tomatensorten.

 

Samenfeste Tomatensorten und Hybriden.

 

Bezugsquellen für samenfeste Tomaten.

 

Qualitätsmerkmale in Bezug auf Saatgut, Sorte und Wirtschaftsweise.