Druckversion: [ http://lilatomate.de/ ][ Gartenschätze ][ Ausstellerverzeichnis a-z ]


Ausstellerverzeichnis A-Z

Teilnehmer der Gartenschätze 2018

Alle Aussteller der Gartenschätze produzieren ihre Pflanzen, Saatgut, Lebensmittel selbst und sind in der Vielfaltsarbeit sehr engagiert.

Andreas Hagmann betreibt eine kleine Hobbygärtnerein in Karlsruhe. Neben Bananen bietet er Colocasien und viele weitere tropisch wirkenden  Pflanzen, wie Hibiscus, Tetrapanax und Cannas an. Natürlich wachsen alle Pflanzen auch in unseren Gefilden. Und wenn Sie sich nicht ganz so sicher sind, steht Ihnen Andreas Hagmann bein Anlegen eines tropischen Gartens und auch mit Pflegetipps zur Seite.

Kontakt:

Andreas Hagmann

Enzstr. 5b
76344 Eggenstein-Leopoldshafen

http://www.bananen-info.de

 

 

Tätigkeiten vor Rentenbeginn:

  • ca. 30 Jahre Außendiensttätigkeit im Profigartenbau,
  • Beratung für Düngung,Pflanzenschutz,Belichtung, Bewässerung und Temperaturführung.
  • Während dieser Zeit konnte Peter Brünen einige Kontakte zur Wissenschaft und Forschung knüpfen.

Peter Brünen ist Gartenbautechniker und war während seinem aktiven Berufsleben im Profigatenbau als Berater tätig. Jetzt schlägt sein Herz für Gartenberatungen in privaten Gärten und für krebskranke Kinder. Er bietet Gartenpflege-Beratungen auf Ihrem Grundstück an. 1 besuch - 3 Gewinner ist sein Motto. Seine Kunden wissen, wie sie Ihre Pflanzen pflegen müssen, krebskranke Kinderbekommen seinen Verdienst als Spende und er kann auch als Rentner noch beratend tätig sein.

Peter Brünen
Bügenmühlerhof 12
67700 Niederkirchen
015150893652
peterbruenen@aol.com

Bei ihm geht es heiß her, denn Ramona und Peter Schmid vermehren Chilisorten. Die internationalen Chilipflanzen präsentieren sie im Topf, so dass sie in heimischen Gärten gut gedeihen. Mit im Programm haben sie auch Chilipasten.

 

Kontakt:

Peter Schmid
Goethestr. 8
67112 Mutterstadt

Schmid305291@aol.com

Tees, Gewürze, Räucherwerks, Käuter Topfpflanzen

 

Kontakt:

Saskia Macho
Friedrichstr. 3
67433 Neustadt

http://www.magischergarten.de

Unter dem Namen Dreschlegen haben sich fast 20 Bio-Bauern zusammengeschlossen, um Ihr Saatgut gemeinsam zu verkaufen. In Germersheim sehen sie die Auswahl aller Bauern.


Kontakt

Friedmunt Sonnemann
Königsfarm
54472 Longkamp

Karin Hübner beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit ätherischen Ölen, Pflanzenhydrolaten und deren Wirkung auf Geist und Seele. Als ausgebildete Aromaexpertin und Tai Chi Lehrerin setzt sie Düfte auch bei Meditationen ein. Auf die Gartenschätzen bringt sie Kosmetikartikel mit, die aus Pflanzenhydrolaten aus dem eigenen Garten hergestellt sind.

 

Kontakt:

Karin Hübner
Hauptstr. 20a
67369 Freisbach

http://www.tai-chi-pfalz.de/

"Freie Saaten" ist ein Verbund von Hausgärtnern, Selbstversorgern, Umweltschützern, Feinschmeckern und Unterstützern einer kulturellen Artenvielfalt 



Ziel des Vereins ist es, den enormen Verlust von alten Nutz- und Kulturpflanzen sowie Nutztierrassen entgegen wirken. Der Verein möchte Menschen dazu bewegen bei der Erhaltung dieser Kulturgüter aktiv mit zu wirken. 


Freie Saaten bringt eine enorme Saatgutauswahl mit zur Gartenschätze. Hier kann auch gerne getauscht werden.

 

Kontakt:

Manfred Gerber
Luisenstr. 37
68519 Viernheim

http://www.freie-saaten.org

Der Weg zu einer nachhaltig gesunden Pflanze führt ausschließlich über einen vitalen und aktiven Boden. Bei der Lösung von Problemen mit Pflanzen und dem Boden ist es deshalb wichtig, die komplexen Zusammenhänge der Natur zu erkennen und die Ursachen einer Erkrankung zu ergründen, anstatt vordergründig Symptome zu bekämpfen, ohne den natürlichen Kreislauf in seiner Gesamtheit zu begreifen.


In meiner Garten-Praxis für Wasser-, Boden- und Pflanzenbehandlung, als zertifizierter Pflanzendoktor der Gartenakademie Rheinland-Pfalz und im Rahmen meiner umfangreichen Vortragstätigkeit konnte ich in den letzten Jahren intensiv erfahren, dass dieser eingeschlagene Weg der richtige sowohl für mich, als auch für meine „Patienten“ Wasser, Boden und Pflanzen ist.

 

Kontakt:

Karl-Heinz Konrad
Ringstr. 8
76863 Herxheim-Hayna

http://www-garten-praxis.de

Seit Mitte 2005 betreibt Gerda Marschall in Otterberg eine kleine Kräutergärtnerei, in der sie 400 bis 450 verschiedene Kräuter und Duftpflanzen kultiviert. Ihre Pflanzen werden alle aus eigenem Anbau ohne Chemie aber durch den Einsatz von Nützlingen und Pflanzenstärkungsmitteln durch Stecklinge und Aussaat vermehrt. Als Kräutergerda ist sie auf zahlreichen Pfälzer Märkten bekannt.

 

Kontakt:

Gerda Marschall

Münchschwanderhof 3

67697 Otterberg

www.kraeuter-gerda.de

Bepflanzte Alltagsgegenstände

Kontakt:

Nadine Jost

Rheinstr. 20

76726 Germersheim

gruenzeuglaedchen@gmail.com

Jens Engel

Hat sich ganz dem betörenden Duft der Rosen verschrieben. Er ist privater Sammler alter Duftrosen und vermehrt sie wurzelecht über Stecklinge. Freuen wir uns also auf ein besonderes Dufterlebnis.

 

Kontakt:

Jens Engel
Zum Idar 11
55758 Stipshausen

Kinder mit einer lebensverkürzenden Erkrankung werden im Kinderhospiz Sterntaler gemeinsam mit ihren Eltern und Geschwistern liebevoll aufgenommen und von einem interdisziplinären Team aus qualifizierten Pflegekräften, Pädagogen und einer Psychologin gepflegt und betreut. Da sich das Kinderhospiz Sterntaler in erster Linie über Spenden finanzieren muss, freut es sich mit seinem Koch-Team die Gäste der Gartenschätze mit kulinarischen Köstlichkeiten und selbst gemachten Limonaden sowie halb Gefrorenem aus Ingwer und Limetten becatern zu können.
Kontakt:

Kinderhospiz Sterntaler e.V.
Kettelerstrasse 17-19
67373 Dudenhofen

http://www.kinderhospiz-sterntaler.de

Der kleine, von der Familie Schwögler, geführte Hof hat sich auf besondere Speise- und Zierkürbisse spezialisiert. Alte Kartoffelsorten und diverse Apfel- und Birnensorten runden das Sortiment ab.

Diverse Spezialitäten aus Wildsammlung z.B. in Form von Löwenzahnnektar oder Holunderspezialitäten und auch alte Pfälzer Spezialitäten, wie eingelegte Grüne Nüsse, werden von Familie Schwögler ausschließlich in der Pfalz gesammelt und auf ihrem Hof verarbeitet.

Die ganze Kürbisvielfalt können Sie auf dem Hof von September bis Oktober mit bis zu 50 verschiedenen Speisekürbissorten und bis zu 200 unterschiedlichen Zierkürbissorten bestaunen.

Kontakt:

Andreas Schwögler
Hauptstr. 61
76889 Birkenhördt

http://www.kuerbishof-birkenhoerdt.de

Von Haus aus ist Melanie Grabner (lilatomate) seit 2003 Staudengärtnermeisterin und war in ihrer, seit 1995 währenden Berufspraxis in den Bereichen Zierpflanzenbau, Staudengärtnerei, Wildpflanzenkultur, Baumschulwesen, Pflanzenverkauf und Privatgartenpflege tätig.

Seit 2001 verfasst sie Beiträge für die Gartenratgeberseite der Tageszeitung DIE RHEINPFALZ und andere Fachzeitschriften. Im Bereich Gartenpflege und -beratung ist sie seit 2006 selbstständig tätig. Jährlich baut sie über 120 Sorten von seltenen Nutzpflanzen, vor allen Tomaten, Paprika und Auberginen an.

Ihr bisher gesammeltes Pflanzenwissen gibt sie in Vorträgen, Verkostungen, Workshops oder Veröffentlichungen weiter. Sie ist die Initiatorin der Gartenschätze und möchte mit ihren Aktivitäten wieder mehr öffentliche Wertschätzung für unsere Kulturpflanzenvielfalt schaffen. 

Im Frühjahr ist sie mit Ihren Gemüsejungpflanzen (über 200 verschiede Sorten) auf zahlreichen Pflanzenmärkten in unserer Region vertreten und öffnet auch an bestimmten Tagen ihren Garten für Besucher. Melanie Grabner feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Firmenjubiläum auf der gartenschätze in Germersheim.

 

Kontakt:

Melanie Grabner
Goethestr. 9
67459 Böhl-Iggelheim

www.lilatomate.de

www.tomatologie.de
www.tomatenfinden.de

www.gartenschaetze.org

Naturschutzverein „LuNa-Südpfalz e.V.“ (Leben und Natur in der Südpfalz e.V.)

Wir sind als naturverbundene Südpfälzer in vielen Bereichen des Umweltschutzes aktiv –bei den „Gartenschätzen“ 2016 ist LuNa-Südpfalz e.V. zum ersten Mal vertreten – wir verstehen uns in diesem Rahmen als Informations-Plattform um Akteure im Bereich des Naturschutzes und der ökologischen Landnutzung zusammen zu bringen.

Zusätzlich können an diesem Tag unsere leckeren „Streuner-Schorlen“ verköstigt werden, die Teil unseres Vermarktungsmodells zu Schutz und Nutzung von Streuobstwiesen sind. Darüber hinaus produziert “ LuNa“ Direktsaft und Edelbrände. Anlässlich der „Gartenschätze“ bieten wir zusätzlich nützliche Geschenkideen für den Garten sowie eine kleine Auswahl „100% Pfälzer“ vom Agiro-Verlag an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf informative Gespräche.

 

Kontakt:
Jörg Hagenbuch
Verein „Leben und Natur in der Südpfalz“
Wiesenstraße 13
76887 Bad Bergzabern

www.luna-suedpfalz.de
www.streuner-schorle.de

Kontakt:

Fritz Platt
Im Guten Brunnen 10
67459 Böhl-Iggelheim

fritz.platt@gmx.net

Petra präsentiert Hanfprodukte in allen Facetten. Von Kleidung über Brotaufstriche von süß bis salzig, Öl  bis hin zu Schokolade. Hanfsamen enthält wertvolle Omega-3 und Omega 6-Fettsäuren, darüber hinaus Proteine, verdauungsfördernde Ballaststoffe und wertvolle Mineralstoffe wie Eisen und Kalzium. Deshalb möchte Petra Wadlinger die alte Kulturpflanze, die komplett nutzbar ist und ohne Einsatz von Pflanzenschutzmitteln angebaut werden kann, wieder ins Blickfeld der Menschen rücken.

 

Kontakt:

Petra Wadlinger
Weisenheimerstr. 12
67133 Maxdorf

we-pe@wad-max.de

Raffhörnchen's Kräuterstube bietet tolles Räucherwerk aus aller Welt, Tees und seltene Gartenkräuter an. 

Das Rebsortenarchiv Südpfalzweinberg am Rande der pfälzischen Gemeinde Weingarten wurde angelegt, um seltene historische und klassische Rebsorten in der noch vorhandenen Klonenvielfalt vor dem Aussterben zu bewahren und für die Nachwelt zu erhalten. Mit der Übernahme einer Rebenpatenschaft tragen sie zum Fortbestand unseres weinkulturellen Erbes bei und leisten einen wichtigen Beitrag bei der Sicherung der Klonenvielfalt unserer einheimischen Rebsorten. Selbstverständlich können Sie die Weine aus den Rebsortenarchiven auch ohne Patenschaft kaufen und bestellen.

Kontakt:

Andreas Jung
Heidengasse 13
67363 Lustadt

http://www.rebenpatenschaft.de

Kontakt:

Sabine Lütt & Matthias Lilienmond
Hunolstein 72
54497 Morbach


salutluett@web.de

Obst, Gemüse und Blumen aus eigenem Anbau in Bio Qualität.

Kontakt:

Joachim Schulz-Marquardt
Germersheimer Str. 88
67354 Römerberg

Oliveto Armirò ist ein kleines Familienunternehmen in Süditalien, geleitet von Amelia Schweig, geborene Dattilo, die als Kind ihre Heimat verließ, aber die Bindung zu ihrer Herkunft im Herzen nie verlor.  

Die Olivenbäume in Kalabrien wachsen auf einem alten Familienanwesen, das 250m über dem Meeresspiegel auf einem sehr ruhigen und Richtung Osten gelegenen Hügel liegt.

Der Olivenbaum gehört zu den ältesten Kulturpflanzen der Erde und kann bis zu 1000 Jahre alt werden. Sein Ursprung liegt in der Gegend des östlichen Mittelmeeres, wird heute aber auf allen Kontinenten der Erde kultiviert.

Die Oliven werden handgeerntet und am gleichen Tag gemahlen, damit keine hohen Säuregrade entstehen. In der Ölmühle wird das Olivenöl in einem ausschließlich traditionellen Verfahren gewonnen. Dieses Olivenöl ist “Natives Olivenöl extra“ auch “extra vergine“ genannt und natürlich aus erster Kaltpressung.

 

Kontakt:

Amelia Schweig
Ferd.- Sauerbruchstr. 49
67122 Altrip

http://www.olivenoel-calabria.de

Der VEN ist Mitveranstalter der Gartenschätze und feiert 2016 sein 30-jähriges Bestehen in Germersheim.

Ziele des Vereins sind:

  • die Suche nach alten, heute nicht mehr angebauten Nutzpflanzenarten, deren Rekultivierung, Vermehrung und WeiterentwicklungVergabe von Patenschaften für gefährdete Kultur- und Wildpflanzen
  • Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in Form von Infoständen auf Märkten und Messen, Seminaren, Vorträgen, Besichtigungen und Pressearbeit
  • Unterstützung von regionalen Initiativen zur Erhaltung der NutzpflanzenvielfaltVerbesserung der Rahmenbedingungen für die Erhaltung, Vermehrung und Nutzung der Arten- und Sortenvielfalt
  • Zusammenarbeit mit gleich gesinnten Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene

Kontakt:

Susanne Gura
Burghofstr. 116
53229 Bonn

http://www.nutzpflanzenvielfalt.de

Ute ist Bäcker- und Konditormeisterin und verwöhnt uns mit selbstgebackenem Kuchen aus Biomehl und vegan, dazu gibt es leckeren Biokaffee - auch für laktosefreie Genießer.

Kontakt

Ute Wright
Jahnstraße 17
67361 Freisbach